Beef Tartare

ENDLICH darf bei uns wieder ein Beef Tartare auf den Tisch. Nachdem alle Tests auf Toxoplasmose bei mir negativ ausfielen, musste ich in der Schwangerschaft auf rohe bzw. nicht ganz durchgegarte Fleisch- und Fischgerichte verzichten. Umsomehr hat mir mein erstes Beef Tartare nach der Geburt geschmeckt! Hier das Rezept für meine Version:

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 750 g mageres Rindfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Kapernbeeren
  • 4 Essiggurken
  • 1 EL Petersilie
  • 4 Dotter
  • ½ TL Sardellenpaste
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 TL Zucker
  • 4-5 EL Olivenöl
  • ev. 1 EL Weinbrand/Cognac
  • ev. 2 Spritzer TabascosauceSalz, Pfeffer
  • Toastbrot
  • Butter

Zwiebel, Kapern, Essiggurken und Petersilie fein hacken.

Fleisch würfelig schneiden, mit einem großen Messer fein hacken, dabei die Hackrichtung mehrmals wechseln und das Fleisch wenden (oder alternativ ab in den Fleischwolf damit!)

Fleisch mit den weiteren Zutaten gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Laibchen formen und mit getoastetem Weißbrot und Butter servieren – MHHHHHHHMMMMMMM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s