Zucchini mit Eierschwammerln (=Pfifferlinge)

Die Eierschwammerl (für unsere deutschen Nachbarn übersetze ich hier mal: Pfifferlinge) sprießen bei uns in der Steiermark heuer nur so aus dem Boden! Damit es nicht immer Schwammerlgulasch oder Eierschwammerl mit Ei gibt, hier eine super leckere Alternative:

Für 2 Personen als Hauptspeise bzw. für 4 Personen als Beilage benötigt man:

  • 1/2 kg kleine Zucchini
  • 1/4 kg Eierschwammerln
  • 1 Schalotte bzw. kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Schlagobers
  • 15 dag Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer

Die Zucchini zuerst der Länge nach in dünne Scheiben, dann schräg in Streifen schneiden. Auf Küchenpapier legen, salzen und eine Viertelstunde Wasser ziehen lassen. Trocken tupfen.

Schalotte/Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie fein schneiden. Die Schwammerln putzen, große Exemplare halbieren oder vierteln.

Eine Mischung aus Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotte/Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen und die Zucchini darin anrösten.

In einer zweiten Pfanne Öl erhitzen und die Schwammerln darin anrösten. Sobald die ausgetretene Flüssigkeit verkocht ist, mit den Zucchinistreifen vermengen. Schlagobers dazugeben und einkochen lassen. Die Creme fraiche untermengen und nochmals erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie darüberstreuen.

Mit einem frischen Schwarzbrot sind die Schwammerln ein Gedicht! Lasst es euch schmecken!!

Advertisements

3 Gedanken zu “Zucchini mit Eierschwammerln (=Pfifferlinge)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s