Österliche Cupcakes

Etwas spät, aber doch gibt es auch von mir einen Oster-Blogbeitrag. Die Cupcakes schmecken aber natürlich auch zu jeder anderen Jahreszeit vorzüglich 😉 Dank den Schoko-Bons finde ich sie aber auch ein wenig österlich.

Österliche Cupcakes 2

Das Rezept habe ich im Blog Wunschkindwege von Duese entdeckt. Das Topping habe ich allerdings abgewandelt und mich hier eher an eine leichte Mascarpone-Himbeer-Creme gehalten.

Österliche Cupcakes

Hier das Rezept für das Topping: 250 g Mascarpone mit 100 g Staubzucker leicht schaumig rühren. 75 g Joghurt mit 250 g Fruchtmark (z.B. Himbeere oder Erdbeere) und dem Saft einer halben Zitrone glattrühren. Die Joghurtmasse in die schaumig gerührte Mascarpone einrühren und solange weiterschlagen, bis es gut zu dressieren geht.

Kleiner Tipp: Die Creme sollte wirklich gaaaanz frisch aufgetragen werden und dann gleich serviert/verschenkt – ansonsten wird das Topping „ranzig“ bzw. verfärbt sich unschön.

Sie schmecken einfach köstlich, vor allem nicht zu süß!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements